Lösungsfokussierte & wertschätzende Gesprächsführung

Gewaltfreie Kommunikaton im Beruf

Effektiv kommunizieren in der Führungs- und Projektarbeit

Lösungsfokussierte Gesprächsführung – zielgerichtet und aktivierend

„Die Lösung erkennt man am Verschwinden des Problems.” Wittgenstein

Die lösungsfokussierte Gesprächsführung orientiert sich an der Annahme, dass das Sprechen über Probleme (und deren vermeintliche Ursachen) in der Zusammenarbeit oft wenig Wirkung zeigt, um eine Lösung zu finden. Bei der Lösungsfokussierung entwickelt man die Fähigkeit, die Muster, die zur Lösung beitragen würden, überhaupt erkennen zu können und somit den Fokus von der „Defizitkompetenz“ hin zu einer „Gelingenskompetenz” zu verlagern.

Bei der lösungsfokussierten Gesprächsführung wird deswegen die Aufmerksam gezielt auf

  • die Sensibilisierung für vorhandene Kompetenzen und Ressourcen,
  • Ausnahmen vom Problemzustand
  • und dem kreativen Beschreiben kleiner Schritte in Richtung „Besser“ gerichtet.

Die Kreativität der Beteiligten wird für die „Lösungsanalyse“ mobilisiert. Diese Vorgehensweise ermöglicht es auch, Gespräche aus einer vermeintlich objektiven Ursache-Wirkungs- und damit Schulddebatte herauszuführen und unmittelbar konkrete Lösungsschritte abzuleiten.

Wertschätzende Kommunikation – macht auch Schwieriges besprechbar

„Worte können Mauern errichten oder Türen öffnen“ lautet ein beliebtes Zitat, das sicher auch im Berufsumfeld zutrifft. Die wertschätzende oder Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg kann Ihnen helfen „brücken bauende” Worte zu finden, die gerade im beruflichen Kontext wirklich „Berge versetzen“ können, weil sie Klarheit und Transparenz über Beweggründe fördern und so motivierende Wirkung haben.
Der Fokus geht weg vom „Ja-Aber“ und hin zu integrativeren Formulierungen wie „Verstehe ich Sie richtig, geht es Ihnen um Fairness? Gleichzeitig ist mir wichtig, dass wir effektiv vorankommen. Was halten Sie davon, wenn wir…..?“. Kooperation wird durch die Gewaltfreie Kommunikation so leichter möglich, weil zuerst eine Verständigung auf Basis elementarer menschlicher Bedürfnisse wie Vertrauen, Respekt, Offenheit, Rücksicht…usw. angestrebt wird, bevor über Lösungen gesprochen wird.

In meinen praxisorientierten Workshops lernen Sie…

  • Besprechungen anregend und effektiv zu gestalten
  • lebendige Mitarbeitergespräche zu führen und sinnvolle Ziele zu vereinbaren
  • Konflikte zwischen Kollegen und Mitarbeitern zu moderieren und zu klären
  • eine „Sprache des Wandels“, damit Sie in veränderten Organisationsstrukturen auf Augenhöhe kommunizieren können
  • Kommunikations-Basics für agil arbeitende Teams und Organisationen

Kontaktieren Sie mich für eine unverbindliche Beratung!